Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer

Das Audimax ist ohne Stufen zu erreichen, du kannst also theoretisch mit einem Rollstuhl das Unikino besuchen. Praktisch stellt das etwas komplizierter dar, denn leider ist das Welfenschloss nur notdürftig mit Fahrstühlen und Rampen für Rollstühle ausgestattet. Du brauchst jemanden zum Türen aufhalten, weil du mit dem Rollstuhl Umwege fahren musst, wo abends niemand langgeht. Du musst den Haupteingang nehmen, da ab 19 Uhr alle Seiten-Eingänge (und damit auch die für Rollstuhlfahrer vorgesehenen) abgeschlossen werden und der Eingang ins Foyer des Audimax eine Treppe hat. Schreib uns vorher eine E-Mail und wir lotsen dich durch das Gebäude.

Der Weg beginnt vorne am Haupteingang des Welfenschloss beim Pförtner. Da hältst du dich rechts und folgst dem Wegweiser "Rollstuhl Zugang zu e über Hof Ost". Vom Innenhof führt eine rote Tür mit Rollstuhl-Piktogramm wieder nach drinnen, da wendest du dich nach rechts und gelangst in das Foyer des Audimax. Dort ist unsere Kasse.

Neben der Kasse sind Fahrstühle, mit denen du in den zweiten Stock fährst. Dort musst du einen kleinen Innenhof umrunden, um auf die andere Seite des Treppenhauses zu gelangen. Von dort führt ein Gang über eine Rampe zu einem weiteren Fahrstuhl ins Audimax.

Leider wirst du dann ganz vorne sitzen. (Die oberen, hinteren Eingänge führen nämlich über Treppen in den Hörsaal.)

Die Lagepläne stammen von der Uni-Website, sind aber leicht abgewandelt, da abends die Seiteneingänge geschlossen sind.